Kühlung der Schalttafeln mit Wirbelrohr

 
     

Die Schaltschränke befinden sich in jedem Produktionsraum und ihre Wartung hängt unter anderem mit ihrer Innentemperatur zusammen. Vor allem in den Sommermonaten ist die erhöhte Temperatur unerwünscht und kann im Extremfall zur teilweisen oder vollständigen Abschaltung der technologischen Einheiten führen. Die häufigste Lösung für die Kühlung der Schalttafeln sind Klimaanlagen. Die Klimaanlagen lösen die Temperatur recht zuverlässig, aber sie verursachen auch höhere Kosten in Form der Energiekosten, und vor allem erfordert jede Klimaanlage erhöhte Wartungsaktivitäten.

Die Firma MOS technik hat eine Kühlvorrichtung entwickelt, die sehr einfach, kostengünstig und wartungsfrei ist. Die Kühlung der Schaltschränke lösen wir mit einem kleinen Zusatzkasten, der ein Wirbelrohr, einen pneumatischen Thermostat, ein pneumatisches Ventil und einen an die Größe der Schalttafel angepassten inneren Kunststoffschlauch enthält.

Schrittweise:

- Wirbelrohr - das ist ein spezielles Rohr, das die einströmende Druckluft in einen kalten und einen warmen Teil aufteilt. In diesem Fall interessiert uns vor allem der kalte Teil, der auf Luft mit einer Temperatur von bis zu etwa 0°C eingestellt ist. Und nur das Ende des Rohrs, das sehr kalte Luft bläst, leitet in den Schaltschrank. An das Ende wird ein flexibler Kunststoffschlauch angeschlossen, um die kalte Luft gleichmäßiger im Schalttafelraum zu verteilen.

- Thermostat - legt fest, bei welcher Temperatur das pneumatische Ventil starten soll. Wenn zum Beispiel im Sommer die Innentemperatur 32°C erreicht, startet der Thermostat das Wirbelrohr, um kalte Luft ins Innere zu blasen. Wenn die Innentemperatur um etwa 10 °C sinkt, schaltet der Thermostat das pneumatische Ventil ab. Wie das Wirbelrohr ist auch der Thermostat ins Innere der Schalttafel gerichtet.

- Pneumatisches Ventil – startet das Wirbelrohr, wird von einem Thermostat gesteuert und an Druckluft angeschlossen.

Und das ist alles. Ich werde hinzufügen, dass die Lösung an die Druckluftverteilung angeschlossen ist, d.h. es wird nur Druckluft für den Antrieb verwendet.

Die Vorteile der Lösung im Vergleich zu gebrauchten Klimageräten:
- eine sehr einfache Lösung, die lediglich einen Druckluftanschluss benötigt
- niedrige Anschaffungs- und Betriebskosten
- wartungsfreie Ausführung
- keine elektrische Revision erforderlich
- Lieferung mit Schablone, nach der die Kühlung auf der Schalttafel platziert wird

 Anleitungsvideo auf dem Kanal der MOS technik youtube.com

Eingefügt: 14.02.2022

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie Ihren Auftrag bewerten?

Bitte rufen Sie +420 739 227 771 an. Wir werden zuhören, wir werden eine Lösung finden.

SCHREIBEN SIE UNS